»Poliklinik« im Hamburger Stadtteil Veddel eröffnet

Die Poliklinik Veddel ist ein Stadtteilgesundheitszentrum mit einer Allgemeinarztpraxis und Sozial- und Gesundheitsberatung und ein Treffpunkt für alle, die sich um ihre Gesundheit und um ein gutes Leben auf der Veddel kümmern wollen. Reiche Menschen in Hamburg leben durchschnittlich zehn Jahre länger als arme Menschen in Hamburg. Je ärmer man ist, desto schwieriger sind die Lebensbedingungen. Steigende Mieten, geringes Einkommen und Armut, unsichere Jobs und Arbeitslosigkeit, Rassismus und Diskriminierung machen krank; dagegen helfen auch keine gesunde Ernährung oder viel Sport. Gesundheit ist eine soziale Frage.

Sehen Sie den Bericht im NDR dazu

IGeLeistungen beim Augenarzt

Sehtests kostenlos? Fragwürdige Abrechnung beim Augenarzt

Sehen Sie den Beitrag vom RBB (28.09.2016), in dem auch Michael Janßen, Vorstandsmitglied des vdää zu Wort kommt.

Bevor man sich eine neue Brille kauft, lassen die meisten ihre Sehstärke vom Augenarzt bestimmen. Doch obwohl das eine Kassenleistung ist, kassieren besonders in Berlin viele Mediziner illegal vom Patienten Geld für das Untersuchungsprotokoll und verdienen so zusätzlich.

defacto: IGeL bei Augenärzten

Abzocke beim Sehtest - Wie Augenärzte Kasse machen

Sehen Sie den Ausschnitt aus defacto (Hessischer Rundfunk) vom 1. Mai 2016 hier

Ein Sehtest ist normalerweise kostenlos. Beim Optiker sowieso und beim Augenarzt auch. Denn da bezahlt die gesetzliche Krankenkasse. Doch immer mehr Augenärzte haben für sich eine lukrative Einnahmequelle entdeckt. Sie kassieren doppelt: bei der Kasse und beim Patienten. "defacto" macht den Test: Wo in Hessen werden Patienten beim Sehtest abkassiert und wie begründen die Ärzte die Abzocke?

Interview mit B.Kalvelage in Radio Dreyeckland

Im Medizinstudium findet eine "asoziale, elitäre Grundimprägnierung" statt

Weil du arm bist, wirst du früher sterben! Und daran ist neben der Verfasstheit der Gesellschaft auch die Medizin schuld, so die These einer Veranstaltung über die Rolle der Ärzt*innen in einer ungerechten Gesellschaft am Donnerstag, den 28. April in Freiburg. Auf Einladung der kritischen MedizinerInnen war Dr.med. Bernd Kalvelage, Arzt aus dem Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg und Autor des Buches "Klassenmedizin" da. Wir fragten ihn zunächst, an welchen Eckpunkten er festmacht, dass wir eine Mittel- und Oberschichtsmedizin haben.

Interview mit Bernd Kalvelage

Für eine Kunst des Heilens

Elisabeth Voß sprach mit dem Hamburger Arzt und vdää-Vorstandsmitglied, Bernd Kalvelage über sein Buch »Klassenmedizin«.

Aufruf MediBüro Berlin an Ärztinnen und Ärzte

Das Büro für medizinische Flüchtlingshilfe benötigt Ihre Mitarbeit!

Das Büro für medizinische Flüchtlingshilfe Berlin verfolgt das Ziel, die medizinische Versorgung von illegalisierten Geflüchteten und Migrant*innen ohne Krankenversicherungsschutz auf pragmatischem und politischem Wege zu verbessern. Das Büro arbeitet seit 1996 als nichtstaatliches, selbstorganisiertes Projekt, in dem alle Mitarbeiter*innen unentgeltlich tätig sind.

Weiterlesen ...

Positionspapier des vdää zur Krankenhausfinanzierung

Positionspapier

des Vereins Demokratischer Ärztinnen und Ärzte zur Reform der Krankenhausfinanzierung

I Die Ursachen der Finanzkrise der Kliniken:

Auf der Einnahmenseite sind vorrangig zu nennen:
  • ein gewaltiger Investitionsrückstand, weil die Bundesländer ihren finanziellen Verpflichtungen bei weitem nicht nachkommen
  • ein gedeckeltes Budget, das die Verhältnisse auf den Kopf stellt: der stationäre Sektor wird seit 1993 nach der Kassenlage der GKV gesteuert anstatt nach den gesellschaftlichen Versorgungsbedürfnissen
  • einer weitgehenden Koppelung des Budgets an die Steigerung der Grundlohnsumme, die aber seit Jahren nur marginal ansteigt. Sie hat sich wegen hoher Arbeitslosigkeit und eines geringen Anstiegs der Arbeitseinkommen mit aufklaffender Einkommensschere von der bis zuletzt positiven wirtschaftlichen Gesamtentwicklung abgekoppelt.
Weiterlesen ...
Seite 2 von 2

vdaeae logo zeitschrift

Gesundheit braucht Politik
Zeitschrift für eine soziale Medizin
wird vom vdää herausgegeben und beschäftigt sich mit aktuellen berufs- und gesundheitspolitischen Themen.

zur Webseite

Finde uns auf

Newsletter





Joomla Extensions powered by Joobi