Film von unten über die Zustände im Krankenhaus

Der marktgerechte Patient

Ein "FILM VON UNTEN" von Leslie Franke und Herdolor Lorenz, 82 Min. Premiere 8. November 2018

Helfen Sie mit, dass nun zuerst auch der Film „Der marktgerechte Patient“ entstehen und am 8. November 2018 in die Kinos kommen kann.

Film von unten über Gesundheitswesen

"Der marktgerechte Patient"

Ein "FILM VON UNTEN" von Leslie Franke und Herdolor Lorenz, 82 Min.

Das Filmprojekt wird vom vdää und einzelnen Mitgliedern unterstützt

Der Film „Der marktgerechte Patient“ stellt sich daher die Aufgabe, die Ursachen und menschlichen Tragödien der kompromisslosen Ökonomisierung in den Adern des Klinikbetriebes sichtbar zu machen. Das Filmteam ist gerne behilflich, wenn man Veranstaltungen vor Ort mit dem Film machen möchte. Infos dazu finden sich auf der Webseite; hier gibt es auch Flyer und Plakate zum runterladen.

Kongress Krankenhaus statt Fabrik

Krankenhaus statt Fabrik – Was kommt nach den Fallpauschalen?

Kongress gegen die Ökonomisierung der Gesundheitsversorgung

  • 19. bis 21. Oktober 2018
  • im Gewerkschaftshaus in Stuttgart, Willi-Bleicher-Straße 20

veranstaltet vom Bündnis Krankenhaus statt Fabrik

Das Programm und weitere nützliche Informationen sind dem Einladungsflyer zu entnehmen.

Anmeldung mit folgenden Informationen bitte an: 

WDR-Radiofeature zu Krankenhäusern

Missstände an der Uniklinik Düsseldorf

WDR 5 Neugier genügt - das Feature | 30.05.2018 | 21:30 Min.

"Erste Priorität" soll die Pflege haben, wenn es nach Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier geht. Dass das im Moment oft noch nicht der Fall ist, zeigt das Beispiel der Uniklinik Düsseldorf. Autor: Miltiadis Oulios - Redaktion: Valentina Dobrosavljevic

Ökonomisierung der Krankenhäuser

Das Krankenhaus als Fabrik

Die Einführung der Fallpauschalen ermöglichte den Zugriff des Kapitals auf die Kliniken – mit gravierenden Folgen für Personal und Patienten

Lesen Sie den Artikel von Thomas Kunkel in der jungen welt vom 9.1.2017 weiter

Personalmangel im Krankenhaus

Ärzte-Brandbrief an Asklepios-Klinik

Im Hamburger Klinikkonzern Asklepios sorgt ein Brandbrief von Ärzten für Aufregung. In dem Brief warnen die Ärzte vor der Gefährdung von schwerkranken Patienten. 19 Ärzte der Abteilung für Hämatologie, Onkologie und Stammzell-Transplantion an der Asklepios Klinik St. Georg haben den Brief unterschrieben. Die Abteilung kümmert sich unter anderem um Patienten mit schweren Blut-Erkrankungen.
Sehen Sie den Bericht im NDR hier.

Kämpfe für mehr Personal in Krankenhäusern in New York

Eine feste Größe - Nadja Rakowitz über die Kämpfe der New York State Nurses Association

Auch in den USA gibt es Kämpfe für mehr Personal im Krankenhaus. Ein Beispiel dafür ist die New York State Nurses Association (NYSNA), die größte Krankenschwestern und -pfleger Gewerkschaft in New York. Von den ca. 200.000 examinierten KrankenpflegerInnen in NY sind ca. 40.000 Mitglieder der NYSNA. Im Moment befinden sie sich in einer Kampagne, mit 14 Krankenhäusern zugleich eine Tarifauseinandersetzung zu führen.

Lesen Sie den Artikel im express 09/2016 hier weiter.

Privatisierung von Krankenhäusern

Dr. Hontschiks Diagnose: Und alle machen mit

Immer mehr Krankenhäuser und Kliniken werden privatisiert. Und der ärztliche Arbeitsalltag ist nur noch auf das ökonomische Überleben des Krankenhauses ausgerichtet. Wo aber bleibt der Widerstand, wer stellt sich dem entgegen?

Lesen Sie den Artikel Von Dr. Bernd Hontschik in der FR vom 01.04.2016 hier weiter

Interview mit Ben Wachtler (vdää)

Junge Assistenzärzte unter Druck

"Kontraste"-Bericht (10.12.2015, Rundfunk Berlin-Brandenburg)

Auf der Homepage von Kontraste findet man hier ein längeres Interview mit Ben Wachtler

Im Berufsalltag merken junge MedizinerInnen schnell: Kliniken sind Wirtschaftsunternehmen, sie werden effizient geführt und sollen teilweise hohe Renditen erwirtschaften. Für die Ausbildung der Assistenzärzte hat das Folgen: sie gelten oft als billige "Ersatz-Ärzte", türmen Überstunden auf, Nachweise für die Facharztausbildung werden manipuliert.

Seite 1 von 2

vdaeae logo zeitschrift

Gesundheit braucht Politik
Zeitschrift für eine soziale Medizin
wird vom vdää herausgegeben und beschäftigt sich mit aktuellen berufs- und gesundheitspolitischen Themen.

zur Webseite

Finde uns auf

Newsletter


VDÄÄ-Newsletter abonnieren


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Joomla Extensions powered by Joobi